Eis selbst machen [Geld sparen], DIY

 

Einige Jahre habe ich mit mir gerungen ob ich mir eine Eismaschine zulegen soll.

Vorletztes Jahr wurden mir die Eisdielenbesuche dann doch zu teuer und ich kaufte mir eine Eismaschine.

Und sie hat sich wirklich bewährt.

Zum Glück wählte ich eine mit der man 2 Sorten gleichzeitig herstellen kann.

Denn bei 2 Kinder mag natürlich der Einem dem Anderen seine Eissorte überhaupt nicht.

 

Ich mache immer eine schnelle Basiscreme:

 

Zutaten:

1 Eigelb

ca. 150 ml Sahne

ca. 150 ml Milch

Zucker nach Geschmack

Und dann natürlich das Aroma. Darauf komme ich noch.

 

Zubereitung:

Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, Sahne und Milch zugeben. Wer mag kann das geschlagene Eigelb unterheben.

 

 

Eissorten

 

Es gibt eine Eissorte, die meine Kinder BEIDE! absolut bevorzugen:

 

  • Nutella-Eis !!!!

Vorsicht bei Nutella wie auch bei Sirup mit dem Zucker!!!

Wann ihr das Nutella zugebt ist Geschmachssache. Verquirlt ihr es nicht und gebt es als        kleine Klumpen dazu, verteilt es sich erst in der Eismaschine. Und zwar nicht ganz, so, dass    leckere Nutellastreifen im Eis bleiben.

 

 

 

  • Himbeer, Erdbeer, Heidelbeer, Banane

Im Sommer schmecken frische Früchte am besten. TK geht auch sehr gut.

Die Früchte pürieren und unterheben, Event. etwas entsprechenden Sirup dazu.

 

 

 

  • Joghurt-Eis

Statt Milch und Sahne ersetzt ihr einen Teil mit Joghurt.

Dazu passt Honig oder aber die Früchte.

 

 

  • Waldmeister-Eis

Gibt es ja leider nur noch selten. Statt Zucker Waldmeistersirup dazugeben.

 

 

 

  • Vanille-Eis

Mit der Milch „Vanillesosse ohne kochen“ als Beutel hinzufügen und verquirlen

 

 

 

 

  • Schokoladeneis                                                                                                                                                                                                                                                                      Kuvertüre schmelzen und hinzugeben

 

 

 

  • Zimteis

Das ist mein Lieblingseis. Einfach Zimt hinzugeben. Dazu passen gebratene Apfelringe.

 

Ansonsten sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Ihr könnt moderner Weise Kekse mit rein tun oder Smarties.

Bestimmt entdeckt ihr auch noch neue Geschmackssorten.

Wie wäre es mit Kaffee oder Marshmellow? Diese gibt es als Creme.

 

Wünsche euch einen tollen Sommer und ganz viel leckeres Eis!!!

 

                                          

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.