Geheimtip: Skigebiet Ruhpolding Unternberg

 

Das Skigebiet Ruhpolding Unternberg ist wirklich ein Geheimtip!

 

 

Denn es ist nicht überlaufen und günstig im Vergleich.

 

Anfahrt:

Über A8 München Richtung Salzburg

Ausfahrt Ruhpolding

Ausschilderung zum Unternberg folgen.

 

Die Anfahrt um 10-11 Uhr morgens trotz Ferien macht keinen Stress. Kein Stau und keine grosse Parkplatznot.

 

Auch an der Kasse wie am Lift sind so gut wie keine Wartezeiten.

 

 

 

Der Hang verfügt über blaue, rote sowie schwarze Pisten.

 

 

Rauf geht es mit dem Schlepplift.

 

 

 

Die Pisten sind natürlich im Vergleich zu Kössen und Steinplatte nicht so lang und vielfältig. Dafür ist der Preis eben moderat.

Ich bezahlte für 2 Stunden 1 Erwachsener und 2 Kinder 22 Euro.

Und nach 2 Stunden reine Fahrtzeit sind meine Kinder und ich auch wirklich platt.

 

Ich gebe hier nochmals kurz zu bedenken, dass sich bei schlechter Kondition und ungenügend sportliche Vorbereitung das Unfallrisiko erhöht ist. Durch langes Beanspruchen der Muskeln, die das nicht gewohnt sind, nimmt dieses Risiko nach einigen Stunden immer mehr zu, da die Museln ermüden.

Ich bevorzuge eher kürzere Fahrzeiten, anstatt einen ganzen Tag zum Skifahren zu gehen.

Skifahren erfordert neben der körperlichen Bestätigung ja auch Konzentration, was Kinder ebenfalls ermüdet.

 

Ohne Wartezeit bringt einen der erste Schlepplift bis zum zweiten. Hier findet man eine schöne blaue Piste die für normale Skifahren ein Genuss ist.

Das Skigebiet ist schön übersichtlich und man läuft weniger Gefahr die Kinder zu verlieren als der Steinplatte oder anderen grossen Skigebieten.

 

 

 

Besonders toll ist, dass der Hang Dienstags und Donnerstags von 16 – 20.00 Uhr Flutlichtbetrieb anbietet.

 

Unten gibt es für die ganz Kleinen, die das Fahren erst noch lernen auch einen kleinen Lift.

 

 

 

 

Fazit:

Der Unternberg in Ruhpolding ist ein tolles wenig überlaufenes Skigebiet! Ein Besuch hier lohnt sich auf alle Fälle! Nettes Personal!

 

 

 

 

 

 

 

 

                              

 

 

 

 

 

Ein Kommentar

  1. danke für den interessanten Artikel! ich kann das Skigebiet auch nur weiterempfehlen, da sind die Preise (im Vergleich zu Ski Amadé oder Scheffau und Co.) wenigstens noch günstig, insbesondere auch für Essen und Trinken, was ja auch eine Rolle spielt.

    Ich habe meinem Sohn dort Skifahren gelernt 😉

    Macht weiter so! LG,
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.