Reiseapotheke [+ Mega Tip gegen Mückenstiche]

 

Was ich alles in meine Reiseapotheke packe:

 

  • Halsweh: Lemocin Tabletten, Hexoral Lösung zum Gurgeln
  • Sodbrennen: Pantoprazol Tabletten
  • Ohren: Panotiletropfen
  • Augen: Bepathen Augentropfen
  • Allergie: Fenistilsalbe, Hydrocortisonsalbe,Fenistiltropfen oder Cetirizin
  • Durchfall: der Trend geht gegen Durchfallmittel (das Gift soll raus), bei zuviel Wasserverlust: Kohletabletten
  •  Erkältung: Nasivin- Nasenspray, Wik Medi Nait, Ibuprofentabletten + – saft
  • Schmerzen: Votarensalbe, event. Voltarentabletten, Buscopan (bei Krämpfen), bei Bedarf Novalgintropfen
  • Übelkeit: Vomextabletten, bzw. -tabletten
  • Husten: Hustenstiller (Capvalsaft), Hustensaft (Prospan)
  •  Hautprobleme: Zinksalbe, Tannolact, Bepanthensalbe

Bitte in der Apotheke nachfragen. Manche Medikamente, wie z. B. auch die Voltarensalbe sind erst ab 12 Jahren. das sollte man wissen. Für Kinder unter 12 gibt es z. B. die Kytta Salbe. Aber: sie wirkt leider auch nicht so gut wie Voltaren.

 

 

  • individuelle Medikamente

 

  • Kühlpack (immer im Kühlschrank lassen wenn vorhanden)
  • Wärmeflasche
  • Autan (gegen Mücken)

 

 

 

 

 

  • Verbandszeug mimimalistisch: Pflaster, Pflasterstreifen, Schere, Kompresse, Verband, Stützverband, Wunddesinfektionsmittel

 

Das reicht um eine Wunde zu desinfizieren, steril abzudecken und zu verbinden, Event. mit einer festeren Binde das Gelenk stützen. Salben ect. werden sowieso weder auf Wunden noch auf Brandverletzungen geschmiert. Ein steriler Verband auf Wunden, egal welche, ist erstmal Top!

 

 

Mega Tip:

Teebaumöl

auf frische Mückenstiche 3x alle 10 Minuten ca.- dann juckt der nie mehr!!!!! Geht aber nur auf frischen Stichen, neutralisiert das Gift, das dann juckt!!! Ist echt n super Tip! Wir könnten gar nicht mehr ohne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.