selbstgemachte Fertiggerichte- vollwertige schnelle Küche

Vollwertige selbstgemachte Fertiggerichte bedürfen natürlich ein wenig Vorbereitung.
Je nachdem welche Lebensmittel ihr wählt, etwas mehr oder weniger.

Wir bereiten eine bzw. gleich mehrere vollwertige Gerichte im Bratschlauch zu und frieren diesen ein, um effektiv Zeit zu sparen.

Den Bratschlauch findet ihr bei den Brottüten.
Dies ist ein durchsichtiges Cellophanpapier, meist, endlos Schlauch erhältlich und temperaturbeständig.

 

Bei Bedarf einfach in den Backofen schieben und bei
180-200°C je nach Gericht 25- 45 Minuten backen.

Das fertige Gericht im Bratschlauch auf den Teller legen und die Folie oben einfach aufschneiden.

Ich habe einige Vorschläge für Euch, aber der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Hauptspeise, z.B.:

  • Lachs oder anderer          Fisch (TK)
  • Hühnchen
  • Schafskäse

 

 

sättigende Beilage:

  • Reis
  • Graupen
  • Ebli
  • Bulgur
  • Kartoffeln (natürlich in kleine Würfel geschnitten)

 

 

Gemüse:

  • Brokkoli
  • Möhren(schön kleine Stückchen)
  • Lauch
  • Erbsen (TK)
  • Bohnen (TK oder frisch))

 

Flüssigkeiten zum Garen:

  • Brühe (Instant)
  • Wasser/Tomatensaft (pürierte Tomaten)

 

 

Würzen:

  • Salz, Pfeffer, etc.
  • Ein Stückchen Butter oder Kräuterbutter
  • Rosmarin-, Thymianzweig, etc.
  • 1 kleines Stück Butter, Olivenöl, etc.

 

Ein langes Stück Bratschlauch von der Rolle schneiden, gewünschte Zutaten hinein geben und die Enden zubinden.

Ich bereite gleich mehrere verschiedene zu, wenn ich schon dabei bin, und friere dann alles ein.

Schnelle Küche und dennoch gesund – je nachdem 😉

Ältere Kinder können sich das Essen gut selbst zubereiten.

Guten Appetit

und 

viel Spass in der gesparten Kochzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.