selbstgemachter Hustensaft, DIY

 

Basis:

Zitronen, unbehandelt
Honig

um dem Hustensaft mehr Wirkung zu geben:

Salbei und/ oder
Rettich

hinzufügen.

Durchziehen lassen.

Stündlich 1 EL einnehmen.

Die Zutaten wirken antibakteriell und hustenstillend ohne die Schleimsekretion zu hemmen und Vitamin C ist auch dabei.

Wichtig dabei ist auch die Schale der Zitronen, die geben nochmals besondere Wirkstoffe ab.

 

Gute Besserung!!!

 

 

Übrigens, noch ein Tip:

Heisses Fussbad mit Senfmehl (Apotheke).

Wirkt super durchwärmend, lässt den Körper erholen.

Wenn man die Kinder mit Fussbädern vertraut macht und sie empfinden es meist als angenehm, fahren sie total drauf ab.

Meine wünschen sich mittlerweile öfters ein Fussbad.
Das gibt’s dann auch abends beim fernsehen in kuschliger Atmosphäre.

 

Wenn ihr noch mehr tun wollt, legt eine aufgeschnittene Zwiebel neben den Kopf des Kindes. Am besten wenn es schläft, sonst beschweren sie sich, dass es stinkt.

Die Zwiebeldämpfe wirken auf alle Atemwege antibakteriell.

 

 

 

Und noch ein Tipp nach dem bekannten Herrn Kneipp und seiner Gesundheitslehre des Wassers:
Kinder, die schlecht einschlafen, ein warmes Armbad bis zu den Ellbogen und etwas höher können wunder wirken. Ohne Zusätze, nur mit reinem Wasser (Kneipplehre).

Komisch eigentlich, dass Sebastian Kneipp nicht steinalt geworden ist, sondern „nur“ 76.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.