Alternative auf der Fahrt durch Österreich: Salzburg Richtung Villach, Tauernautobahn

Wer eine lange Autofahrt mit Kinder vor sich hat von Salzburg Richtung Villach, Tauernautobahn, kann sich überlegen ein kleines Abenteuer mitzunehmen auf dem Weg.

 

 

Und Abwechslung zum langen im Auto sitzen.

 

Vorneweg: ihr verliert kaum Fahrzeit, vielleicht 30 Minuten länger, insgesamt, durch Wartezeiten, keine Mehrkosten. Und die Kinder danken es euch.

 

Ihr fahrt, nach schneller und unkomplizierter Verladung mit dem Autozug in nur 15 Minuten unter den kompletten Alpen durch.

Spart euch somit die vielen langen Tunnel und das bergauf, bergab. Armes altes Auto!

 

 

Wenn ihr an Salzburg vorbei seid, kommt nach einiger Zeit die Ausfahrt Mallnitz mit Autoverladung (kleines Schild).

Traut euch ruhig, ist echt einfach und mal was anderes, keine Scheu!

Also ab nach Mallnitz, Autoverlade. Die Züge fahren stündlich. Von der Autobahn ab , kalkuliert mit mind. 45 Minuten, besser 60 bis zur Verladung. Dann habt ihr keinen Druck wenn ein LKW vor euch ist.

Ihr braucht die Zeit auf der Autobahn auch.

So fahrt ein wenig durch’s idyllische Österreich.

 

Ihr spart euch die kompletten Alpen!!!!!

Der Zug kostet natürlich, aber ihr spart Tunnelgebühren und Benzinkosten sowie den Autoverschleiss über die hohen Pässe. Nach Berechnung ist beides gleich teuer.

 

Die Verladung ist so einfach, das glaubt ihr kaum.

 

 

 

Rauffahren auf den Autozuganhänger, ganz unkompliziert und zügig. Früher durfte man sitzen bleiben, heutzutage muss man leider aussteigen und in den Personenzugabteil wechseln.  (kleiner Tip: wenn ihr über Nacht fahrt und früh morgens ankommt, legt eine warme Jacke etc. für die Kinder mit raus fürs Umsteigen)

 

 

Aber auch das ist kein Problem. Der Zug fährt nur knapp 15 Minuten, dann habt ihr die Alpen hinter euch gelassen und seid unter allen Bergen unten durch gefahren.

 

Ihr kommt dann in Böckstein raus, Südalpenseite.

Dann fahrt ihr einfach wieder Richtung Villach um kurz vor Villach wieder auf die Autobahn zu kommen.

Sie Strecke hat sehr hübsche Abschnitte.

 

Nicht nur als kleines Unterwegs-Abenteuer, sondern auch zu Urlaubs-Stauzeiten sehr empfehlenswert.

Bei Blockabfertigung an den Tunneln mit Staubildung von 10 km lohnt sich die Autoverladung zeitmässig auf jeden Fall!!!!

Aber Vorsicht: an den paar Tagen im Jahr, an dem gefühlt alle Bundesländer Ferien haben, alle auf der Strasse sind und nur noch Dauerstau von 50 km und mehr ist, dann kommen noch viele auf die Idee des Autozugs und dann ist auch hier mit Blockabfertigung zu rechnen.

 

Meine Kinder sind immer froh wenn wir auf einem Weg den Autozug nutzen. Ein wenig Abwechslung tut gut bei den langen Fahrzeiten und reisen mit einem Autozug macht man ja auch nicht alle Tage- also ein kleines Erlebnis.

Und wie gesagt, Zeit verliert ihr nur dadurch, als dass man nicht auf die Minute pünktlich am Zug sein kann und somit immer einige Minuten Wartezeit hat und event. habt ihr ein langsames Fahrzeug vor euch bis ihr wieder auf der Autobahn seid.

https://www.gasteinertal.com/autoschleuse/

 

Im Gasteiner Tal sind übrigens noch Wildpferde zuhause.

 

Gute Fahrt allen!!!!

 

                      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.