wöchentlicher persönlicher Katastrophen Blog

Warum noch einen persönlichen Blog?

Woche ab 7. August:

Nur die Rückreise von Italien mit dem Bus.

Abends losgefaren, hungig. Auf italienischer Autobahn war nichts warmes zu bekommen. In Österreich war so spät, dass alles zu hatte.
Normalerweise reicht das Benzin ja immer, hin und rück. Diesmal mit Umweg über Werkstatt war’s knapp, aber die Kinder schliefen zu schön.
Benzin war ca. 200m vor zuhause leer.
Konnte noch vor Garage rollen. Leider, in der mein PKW steht. Sonst wäre ich auf den Stellplatz gerollt. Da standen aber mal wieder ungefragt meine Nachbarn.
So war’s mit schnell Benzin holen leider auch nichts.

 

Woche ab 12. August:

Die Woche nur 1 kleine Katastrophe. Zoe wollte „Glas“ aus Zuckerlösung machen. Dabei ergoss sich 1l Zuckerlösung aus 1 m Höhe auf den Boden. Beim Holen des Lappens fiel ihr noch die Bananenmilch um und als ich dazu kam kippt noch Pistazienschalen ins Chaos.

Ansonsten ging nur unser Smoothiemaker kaputt- vor 4 Monaten gekauft, damit uns kein Obst mehr vergammelt, ausserdem schneller und günstiger Nachtisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.